German Comic Con Berlin 2019, eine kleine Vorschau

Auch 2019 zieht es wieder viele Fans, Nerds, Geeks und andere lebende und nicht lebende Gestalten zur STATION Berlin. Am 28. und 29. September lädt die German Comic Con wieder ein, sich aus dem Alltag in eine andere Welt ziehen zu lassen. In die Welt der Conventions wo Darth Vader mit einem Jedi-Ritter fachsimpelt oder German Colonial Marines die Menschheit vor Bösen Aliens beschützen.

Hollywood in Berlin

Einige Hollywood-Schauspieler lassen es sich nicht nehmen, bei einem derartigen Spektakel dabei zu sein. Mehr als 20 Stars und Sternchen werden Ihren Fans mit Autogrammen und Photo-Shootings zur Verfügung stehen. Wer schon immer mal Jason Isaacs aus Harry Potter und Star Trek Discovery einige Fragen über seine Filme, Serien oder sein Leben als Schauspieler stellen möchte, der hat auf der German Comic Con Berlin diese wunderbare Gelegenheit. Neben Jason Isaacs werden der Hellboy himself Ron Perlman, Georginas Leonidas und Afsham Azad aus Harry Potter nach Berlin kommen. Aus der immer noch sehr beliebten Serie „The Walking Dead“, die im Oktober in die bereits 10. Staffel startet, werden sich Steven Ogg und Nadja Hilker die Ehre geben und nach Berlin kommen. Aus der leider bereits beendeten Serie „Game of Thrones“, zu der es in den kommenden Jahren einige Spinn-Offs geben wird, werden Kristian Nairn, Gemma Whelan, Ellie Kendrick, Isaac Hempstead Wright und Art Parkinson kommen.

Aber das sind noch nicht alle internationalen Gäste: Scott Patterson (Saw), Costas Mandylor (Saw), Manu Bennett (Spartacus, Arrow), Tommy Flanagan (Sons of Anarchy), Christopher Larkin (The 100), Bai Ling (Hostel), Richard Burgi (Hostel), Jaiden Kaine (The Vampiere Diaries), Barbara Nedeljáková.

William Lustig, der Regisseur des sehr umstrittenen Films Maniac aus den 1980er Jahren, der viele Jahre in Deutschland verboten war, stellt sich seinen Fans und steht für Fragen, Fotos und Autogramme gerne zur Verfügung.

Synchronsprecher zeigen ihre Talente

Eine zuweilen immer noch unterschätzte Leistung ist es, einen Film zu synchronisieren. Damit wir die fremdsprachigen Filme so richtig genießen können, schauen wir uns unsere Lieblingsfilme gerne in unserer Muttersprache an. Was wären die Filme mit Dwayne Johnson ohne seine deutsche Stimme Ingo Albrecht? Als weitere Synchronsprecher kommen Ralf David und Fabian Hollwitz zur German Comic Con nach Berlin.

Cosplayer und Fan-Gruppen in Berlin

Die Gruppe Power Rangers Germany gibt kranken Kindern Kraft und Hoffnung in ihrem Kampf gegen Krankheiten und regt zum Spenden an. In ihrer Show Area zeigt die Gruppe Groß und Klein, wer sie ist. Mit Cosplayern aus verschiedenen Staffeln, samt Showeinlagen und Waffennachbauten. Mit mehreren Foto Dioramen und ihrer einzigartigen mobilen Kommando Zentrale, werden dem Besucher die Power Rangers näher gebracht.

German Colonial Marines! Eine wahrlich wilde Truppe, bestehend aus deutschsprachigen Fans der #ALIEN Saga, mit einer besonderen und zugleich unstillbaren Passion für die “Colonial Marines”. Sie sind Sammler und Bastler. An ihrem Stand haben sie unter anderem originalgetreue Requisiten ausgestellt, teilweise sogar aus denselben Materialien gebaut, wie die Requisiten aus dem Film.

Die German Base Yavin ist die deutsche Untergruppe des weltweit vertretenen „Star-Wars“-Fan-Kostümvereins Rebel Legion und eine der drei von Lucasfilm offiziell anerkannten Fangruppen. “Bei uns findet man Kostüme der hellen Seite der Macht, der „Guten“, wie die Jedi, Senatoren, die Rebellen und natürlich die Helden der Saga: z. B. Chewbacca, Han Solo, Luke Skywalker, Leia Organa.”

Lawsman e.V. ist eine Kostümgruppe, eine Cosplay-Gemeinschaft und eingetragener gemeinnütziger Verein. Es werden Spenden für gemeinnützige Zwecke gesammelt und Cosplayern ein Platz zur freien Entfaltung geboten. Zudem veranstaltet Lawsman deutschlandweit Veranstaltungen für den guten Zweck. Dafür werden immer Mitglieder ab 18 Jahren aus allen Cosplay Bereichen, allen Gruppen und jedem Genre gesucht.

Die deutsche Abteilung der The 501st Legion – dem mit über 10.000 Mitgliedern weltweit größten imperialen Star Wars Kostümclub – ist wieder in Berlin. Und mit dabei ist dieses Mal auch die polnische Abteilung (Polish Garrison 501st Legion).

Kulissen, Ausstellungen und mehr

Einen X-Wing Fighter aus den Star Wars Filmen kann man nun in seiner vollen Pracht und in Originalgröße bestaunen und sich sogar hineinsetzen. 2 Jahre hat das Team von Z Montagen daran getüftelt, mit 1.150 Arbeitsstunden. Der X-Wing ist 12 Meter lang und 10 Meter breit. 125m Metall, 149 Quadratmeter Holz, 230 Meter Kabel, 50 Quadratmeter Styrodur, 180m Dachlatten, 75 Liter Grundierung wurden beim Bau benötigt.

Für besondere Erinnerungen werden auf der German Comic Con verschiedene Filmszenen aufgebaut, in denen der Besucher sich Fotografieren lassen kann. Neben Sheldons Wohnzimmer aus The Big Bang Theory und einem Zimmer aus Stranger Things, kann der Besucher mit Lucifers Engelsflügel ausprobieren, wie man sich als Engel fühlt.

KITT ist wieder da

DAS TV-Wunderauto der 80er Jahre KITT – der Knight Industries Two Thousand aus Knight Rider. Dieses Voll-Replika von myKITT.de ist der wahrscheinlich bekannteste Nachbau Deutschlands und hatte bereits zahlreiche publikumswirksame Auftritte – u.a. bei RTL, im MDR – Mitteldeutscher Rundfunk, auf DMAX und in SPORT1. Im ZDF fuhr David Hasselhoff persönlich den Wagen auf die Showbühne und auch Rebecca Holden (April aus Staffel 2) und Peter Parros (RCIII aus Staffel 4) saßen bereits am Steuer! Selbst bei Alarm für Cobra 11 hatte der Wagen schon einen Auftritt.

MyKITT.de

Wer dann immer noch nicht genug hat, der kann sich an einem der zahlreichen Händlerständen und bei den Künstlern mit großartigen Merchandising Artikeln, Zeichnungen und vieles mehr eindecken.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren