Star Warrior Convention: Nick Joseph kommt nach Osnabrück

Nich Joseph
Nich Joseph in Osnabrück

Nick Joseph aus Star Wars-Eine neue Hoffnung, oder früher einfach Krieg der Sterne, kommt am 28. März 2020 nach Osnabrück zur Star Warrior Convention.

Nick wurde zuerst auf die Schauspielerei aufmerksam, als ein Freund von ihm, der eine Agentur für Statisten hatte, ihn bat, ihm zu helfen, da jemand ihn im letzten Moment im Stich gelassen hatte. Er hat nie geschauspielert und war neugierig, also ging er mit und erledigte den Job und ging mit £10 in der Tasche nach Hause. Mmmm dachte er, das waren die einfachsten £10, die er je verdient hatte. Also ging er für 6 Monate auf eine Schauspielschule in Essex und nahm so viele Dinge auf und lernte den Rest, indem er die großen Schauspieler des Tages beobachtete. Er fand einen Agenten, der ihn aufnahm, und so fing alles an.

Nick bei Star Wars

Er erhielt einen Anruf von seinem Agenten und fragte ihn, ob er an einem Low-Budget-Film namens ‘ STAR WARS ‘ als Träger der Ehrenmedaillen interessiert sei, und er sagte selbstverständlich ja. Er ging zu einer Anprobe, weil das Kostüm viel zu groß für ihn war, also wurde es an seine Bedürfnisse angepasst. Er wurde etwa 2 Wochen später zum Set gerufen und den Rest kennt man. Der ikonischste Film aller Zeiten!  Er arbeitete auch an einem Film mit Glenda Jackson namens ” The Incredible Sarah ” in der Szene von Johanna von Orleans, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde.

Er hat mit 3 Dr. Whos ( Tom Baker, Peter Davidson, Colin Baker) und auch an 2 Episoden von Blakes 7 gearbeitet, zuerst als Android in ‘ Head Hunter ‘ dann ‘ The Animals ‘.    Er war der Rüstungsoffizier im James-Bond-Film ‘ Der Spion, der mich liebte ‘.  Er war der Milkman in East Enders für fast 3 Jahre ab der zweiten Episode. Er arbeitete an ‘ We’ll Meet Again ‘ als Top Gunner im B17 Bomber (USAF), sowie ‘ Secret Army ‘ als Tail Gunner im Lancaster Bomber (RAF) .  Football Schiedsrichter in ‘ Die Managerin ‘.  Er hat auch an vielen TV-Werbespots gearbeitet und sagt, er denkt, dass die beste Zusammenarbeit aller Zeiten mit Aerton Sennor war. Er nahm die Rolle als Alain Prost ein und fuhr das F1-Auto, da Nick damals F3-Rennfahrer war.   Er ist auch in vielen Marathons für England und Großbritannien gelaufen, 51 insgesamt, zuletzt in Sri Lanka. Dies war von 1986 bis 1992. Er ist auch in anderen Langstreckenrennen gelaufen. 

Nick liebt es, alle Star Wars, Dr. Who und James Bond Fans und andere zu treffen, die sich gerne auf den Conventions austauschen und sich Autogramme von ihm geben ließen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren